Vinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.xVinaora Nivo Slider 3.x

Funkrufname: Florian Puderbach 44

Löschgruppenfahrzeuge (LF) bilden die Stütze eines jeden Brandbekämpfungseinsatzes. Sie transportieren einen Großteil der feuerwehrtechnischen Beladung, mit einer Gruppenbesatzung einen erheblichen Teil der Mannschaft und eine oder zwei Feuerlöschkreiselpumpen. Dank des eingebauten Tanks und ihrer Schnellangriffseinrichtung kann auch ohne Löschwasserversorgung ein erster Löschangriff durchgeführt werden.

Gegenwärtig sind 2 Löschgruppenfahrzeuge genormt: LF 10/6; LF 20/16 dabei stehen LF für Löschgruppenfahrzeug, die erste Zahl für die Leistung der Feuerlöschkreiselpumpe (20 für eine Förderleistung von mindestens 2000 Litern pro Minute) und die zweite Zahl für die mitgeführte Löschwassermenge (6 steht für mindestens 600 Liter). Eine Ausnahme bildet das Land Niedersachsen, wo Fahrzeuge für besondere Anforderungen mit so genannten Technischen Weisungen genehmigt werden. Bestes Beispiel ist das LF 8 gemäß Technischer Weisung 14. Dieses Fahrzeug ist ein LF 10/6 ohne 600 l Wassertank wodurch eine Gewichtsreserve entsteht, die für eine erweiterte Beladung z.B. im Bereich der Technischen Hilfeleistung genutzt werden kann.
Weit verbreitet sind die Löschgruppenfahrzeuge nach alter (Vor-)Norm: LF 8, LF 8/6; LF 16, LF 16/12; LF 24 Daneben existiert noch ein LF 16-TS mit Tragkraftspritze, welches nur noch für den Katastrophenschutz genormt ist. (Quelle wikipedia.de)

Im Einsatz bei der FW Puderbach: 

Fabrikat: IVECO Magirus
Baujahr: 1993
Leistung: 168 PS
Beladung: Löschwassertank mit 600 Liter; Schaummittel 80 Liter in Kanister; Fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe FP8/8; Lösch- und wasserführende Armaturen nach Norm; 4 Atem- schutzgeräte; 4-teilige Steckleiter; Stromerzeuger 5KVA; Hydraulischer Rettungssatz; Scheinwerfer 2x1000 Watt; Tauch- pumpe TP4/1; Motorsäge; Öl-Wassersauger; Kaminkehrgerät; Ölbindemittel
Einsatzwert: Das Löschgruppenfahrzeug wird im Löschzug Puderbach zur Brandbekämpfung und zur technischen Hilfe kleineren Umfangs eingesetzt.